Optiker Fricke   IGA OPTIC interviewt OPTIKER FRICKE

Wolfgang Fricke, Inhaber von OPTIKER FRICKE aus Bremen, ist ein engagierter Augenoptiker wie die Branche es sich wünscht. Er war unter anderem in folgenden Ehrenämtern aktiv: Innungsvorstand, Delegierter zum Landesinnungsverband, Delegierter zum ZVA, Contactlinsen-Kommission der Optic Actuell-Gruppe für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Vorsitz Bremen, Oldenburg, Wilhelmshaven der Vereinigung Deutscher Contactlinsenspezialisten. Darüber hinaus ist Wolfgang Fricke Mitglied der IVBS, WVAO, VDCO und Low Vision.

1. Welchen Beruf, abgesehen vom Augenoptiker, hätten Sie noch gern ausgeübt?
Wie der Vater: Kiefer- und Gesichtschirurg. Die Ausbildung hätte mir jedoch zu lange gedauert.

2. Was lieben Sie an der Augenoptik-Branche?
Dass ich als Haase-Schüler mit dem Polatest Sehprobleme lösen kann, an denen andere mit herkömmlichen Methoden scheitern.

3. Was mögen Sie weniger am Beruf des Augenoptikers?
Die zunehmende Bürokratie.

4. Warum sind Sie Mitglied der IGA OPTIC?
Um über Zusatzartikel in der Augenoptik nicht selbst verhandeln zu müssen und auch für gute Werbevorschläge.

5. Wo würden Sie am liebsten leben?
Natürlich in Bremen.

6. Was sind Ihre Hobbies?
Wassersport, Yachtcharter, Motorrad- und Motorrollertouren.